kyffhaeuser-nachrichten.de
Polizeibericht

Schüsse lösen Großeinsatz aus

Freitag, 08. September 2017, 08:20 Uhr
Nachdem Anwohner gestern Abend Schüsse gehört hatten, wurde in Leinefelde ein Großeinsatz der Polizei ausgelöst, Spezialkräfte aus Erfurt rückten an. Die Situation wurde erst Stunden später geklärt...

Zu einem Großeinsatz der Polizei kam es in der vergangen Nacht in Leinefelde. Anwohner hatten gestern Abend, gegen 19.30 Uhr, die Polizei über Schüsse in der Südstraße informiert.

Da der Betroffene, ein 63-jähriger Mann, auf Klingeln und Klopfen nicht reagierte und er in Besitz einer waffenrechtlichen Erlaubnis ist, kamen Spezialkräfte aus Erfurt zum Einsatz.

Kurz nach 03.00 Uhr öffnete dann der Mann seine Wohnungstür. Er wurde vorläufig festgenommen. Bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung stellten die Ermittler zahlreiche Schreckschusswaffen und Munition sicher.

Der 63-Jährige wurde wieder auf freien Fuß gesetzt. Er hat angegeben, auf eine Katze geschossen zu haben. Gegen ihn wird nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt. Zudem muss die zuständige Waffenbehörde klären, ob der Mann noch die erforderlichen Voraussetzungen für den Besitz von Waffen erfüllt.
Drucken ...
Alle Texte, Bilder und Grafiken dieser Web-Site unterliegen dem Urherberrechtsschutz.
© 2017 kyffhaeuser-nachrichten.de