nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 12:20 Uhr
19.09.2018
Polizei plant Landesweit Kontrollen

Achtung, Kontrolle!

Am morgigen Donnerstag startet die erste länderübergreifende Aktion "sicher.mobil.leben" zum diesjährigen Thema "Ablenkung". Auch die Thüringer Polizei beteiligt sich an der Verkehrssicherheitsaktion und wird am 20. September, in der Zeit von 06.00 bis 18.00 Uhr, landesweite Verkehrskontrollen durchführen...

Am morgigen Donnerstag startet die erste länderübergreifende Aktion "sicher.mobil.leben" (Foto: Landespolizeiinspektion Nordhausen)
Ziel dieser Verkehrssicherheitsaktion ist es, auf die Gefahren im Straßenverkehr, hervorgerufen durch die Nutzung elektronischer Geräte, aufmerksam zu machen und damit das Gefahrenbewusstsein innerhalb der Bevölkerung zu stärken. Neben Verkehrsüberwachungsmaßnahmen stehen vor allem präventive Botschaften rund um das Thema "Ablenkung" im Mittelpunkt.

Besonderes Augenmerk liegt dabei auf einem verkehrserzieherischen Gespräch, in welchem die Problematik der verringerten Aufmerksamkeit und längeren Reaktionszeiten infolge der Ablenkung durch elektronische Geräte wie Smartphones, Tablets oder Navigationsgeräte, näher beleuchtet wird.

Gleichzeitig verdeutlichen die eingesetzten Polizeibeamten, dass die Ablenkung durch Kommunikationsmittel das Unfallrisiko um mindestens das Vierfache erhöht und Fahranfänger wie auch erfahrene Autofahrer gleichermaßen davon betroffen sind. Wer von den Beamten erwischt wird, muss als Radfahrer mit einem Verwarngeld von 55 Euro rechnen, als Führer eines Kraftfahrzeuges wird sogar ein Bußgeld in Höhe 100 Euro sowie ein Punkt in Flensburg fällig.

Eine nachhaltige Verhaltensänderung aller Verkehrsteilnehmer steht im Mittelpunkt des Aktionstages, damit die nächste Nutzung des Mobiltelefons oder anderer technischer Geräte nicht zu Gefahrensituationen im Straßenverkehr oder sogar folgenschweren Verkehrsunfällen führt.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.