nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 11:22 Uhr
17.09.2018
Sonderfinanzausgleich

Thüringer Kurorte erhalten 10 Millionen Euro

„10 Millionen Euro gehen wieder an inzwischen 18 Thüringer Kurorte und Heilbäder zum Ausgleich für ihre besonderen Belastungen. Die Stadt Saalfeld ist 2018 neu hinzugekommen, nachdem das Wirtschaftsministerium die Stadt als Kurort prädikatisierte. Das Geld wird zum 1. Oktober 2018 ausgezahlt“, berichtete heute Thüringens Innenminister Georg Maier am Rande des Bädertages in Bad Sulza...


„Es ist unsere Aufgabe, die Kurorte als wichtigen wirtschaftlichen Faktor finanziell zu unterstützen. Schöne Kurorte und deren Behandlungszentren ziehen jährlich viele Gäste in die Regionen. Dies ist notwendig für den Erhalt der Kurorte und ihre nationale und vor allem internationale Wettbewerbsfähigkeit“, so Maier.

Die Zuwendungen reichen von rund 15.500 Euro für Stützerbach bis zu rund 1,4 Millionen Euro für Bad Liebenstein. Die Verteilung der Mittel erfolgt zu zwei Dritteln nach den Übernachtungszahlen 2017 und zu einem Drittel nach der Bettenkapazität 2016. Die Bescheide wurden bereits versandt.

Mit dem am 1. Januar 2016 in Kraft getretenen Gesetz wurde ein Sonderlastenausgleich für Belastungen der Kurorte neu eingeführt.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.