nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 16:23 Uhr
18.01.2018
Meldung aus dem Landratsamt

Kinder sitzen in Schule fest

Erste schwere Schäden im Kyffhäuserkreis Der Orkan Friederike hinterlässt auch im Kyffhäuserkreis sein Spuren. Hier erste Schadensmeldungen...

Wie Das Landratsamt Kyffhäuserkeis informiert, gibt es im Kreis bereits zahlreiche Schäden.

Das Gute vorweg:

Es gab keine verletzte Personen

In Greußen ist das Dach des alten Gymnasiums weggeflogen. Der zuständige Bauleiter ist vor Ort und leitet die ersten Sicherungsmaßnahmen.

Vom Dach der Grundschule in Artern fallen Ziegel vom Dach. Die Freiwillige Feuerwehr Artern hat wegen der Sicherheit der Kinder und Jugendlichen festgelegt, dass das Gebäude nicht verlassen werden darf. Die Eltern wurden darüber informiert, wie Verwaltungsleiter Dr. Heinz-Ulrich Thiele informierte. Aus Sicherheitsgründen dürfen die Schüler erst raus, wenn es Entwarnung gibt.

Den Kindern geht es gut. Versorgung erfolgt über die FFW.

Zwischen Roßleben und Ziegelroda saß am Nachmittag bei Bus für 45 Minuten fest, weil der Fahrweg sowohl vor und hinter dem Bus durch umgestürzte Bäume blockiert war. Erst die Feuerwehr befreite den Bus aus seiner misslichen Lage. Der Bus selbst wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Soweit erste Meldungen vom Sturmgeschehen.
Weitere Informationen:
Turnhallen im Kyffhäuserkreis gesperrt

Schulausfall in Artern und Greußen

Orkan: Kritik am Schulamt aufgekommen
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.