nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 00:49 Uhr
13.09.2017
Neues aus Bad Frankenhausen

Einladung zum Frankenhäuser Bauernheer

Alle Mitglieder von Vereinen, Sportgruppen oder Schulen, Gewerbetreibende, Besucher
und Gäste der Stadt sind aufgerufen, sich am „Großen Bauernheer“ zu beteiligen. Es gibt sogar eine Belohnung, aber...

Voraussetzung dabei ist, dass alle Beteiligten Kostüme der mittelalterlichen Zeit tragen.

Einladung zum Frankenhäuser Bauernheer (Foto: Stadtmarketing Bad Frankenhausen)
Jeder Teilnehmer erhält eine Fackel, eine Erinnerungsplakette „25 Jahre Frankenhisser Hausmänner“ (in Alt-Silberlook, limitiert) und ein Getränk(0,33l).
Alle, die mitmachen wollen, treffen sich in ihren Kostümen in der Klosterstraße,
Jungfernstieg Bad Frankenhausen am 16. September 2017,um 18:00 Uhr.



Die Marschroute, Start wird um 19:00 Uhr sein, wird wie folgt sein:

Klosterstraße
Anger
Erfurter Straße
Poststraße
Frauenstraße
Bornstraße
Erfurter Straße rechts (Richtung Hotel „Straube“)
Untergelgen
Einladung zum Frankenhäuser Bauernheer (Foto: Stadtmarketing Bad Frankenhausen)
Einladung zum Frankenhäuser Bauernheer (Foto: Stadtmarketing Bad Frankenhausen)

Das Bauernheer endet am Untergelgen beim Lagerfeuer. Dort findet zum Abschluss, anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation ein Streitgespräch zwischen Martin Luther und Thomas Müntzer statt. (dargeboten von Frankenhäuser Bürgern).
Danach präsentiert die Thüringer Ritterschaft eine Kampf- und Feuershow.
(anschließend Tanz im Festzelt und Höhenfeuerwerk am Schloß / Festplatz)

Wichtiger Hinweis für alle Einwohner der Anliegerstraßen vor und während des Bauernheeres!

Bitte verstellen Sie die Straße nicht mit Ihren Fahrzeugen halten sie die Laufstrecke frei, im Interesse der Sicherheit der Mitwirkenden des Umzuges und Ihrer Fahrzeuge.

Vielen Dank!

Programm Bauernmarkt 2017
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.