../_3580/fritze/1709_Fritze_5er_Platz1.phpSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 09:49 Uhr
18.08.2017
Neues aus Bad Frankenhausen

"Schwimmbadfest“ mit karibischem Flair

Im Solewasser-Vitalpark Bad Frankenhausen findet ein „Schwimmbadfest“ mit karibischen Flair statt. Verbunden ist das Ganze mit einem tollen Wettbewerb der Schulen. Hier erfahren Sie, wie die Bedingungen sind...

Ein Fest für Groß und Klein, Alt und Jung:
Für alle Sport-Spiel-Spaß-Kultur- und Wasserfreunde ist etwas dabei. Dazu Schwimmwettbewerbe und Bootsrennen, zahlreiche Hüpfburgen und Animationsgeräte. Ab 19.00 Uhr, Tanzabend mit der „LIVE STYLE BAND“ und einen karibischen SHOW-ACT


Samstag, 19. August,

Schwimmbadfest“ mit karibischen Flair (Foto: Stadtmarketing Bad Frankenhausen)
10:00 Uhr Eröffnung des Schwimmbadfestes im Solewasser-Vitalpark durch den Bürgermeister Herrn Matthias Strejc und dem Geschäftsführer der Kur- und Tourismus GmbH, Herrn Jens Lüdecke

10:00-18:30 Uhr Musikalische Unterhaltung mit „DJ und Moderator“

10:15 Uhr Spaß und Gute Laune bei „Ballonmodelage“ mit Clown

10:30-11:30 Uhr Schwimm- und Hindernisstaffel zwischen den Staatlichen Grundschulen sowie der Staatlichen Regelschule Bad Frankenhausen, und dem Kyffhäuser- Gymnasium Bad Frankenhausen

12.00- 12.30 Uhr Fassreiten für Kinder (unter 1,50 m und über 1,50 m Körpergröße) (Ausscheidungswettkampf)

13.30- 14.00 Uhr alte olympische Disziplin neu erweckt: Kopfweitsprung (Kinder/ Erwachsene)

15:00-16:00 Uhr Musikalischer Kaffenachmittag mit den „Haintal Musikanten“

15.00- 15.20 Uhr „Hausmannsches Brustrückwärtsschwimmen“ der Promis um den Wanderpokal der Kurstadt

15.20- 15.40 Uhr Flößerrennen für Kinder und Jugendliche

15.40- 16.00 Uhr Kupferlinge Tauchen (Cent-Stücke behält der Finder, wer das meiste Geld erbeutet hat, bekommt eine Siegermedaille)

16.00- 16.30 Uhr Bierfasstauchen (10x 5l Fässer versenkt im Schwimmbecken) Teilnehmer ab 18 Jahren

16.30- 17.30 Uhr „Neptun-Taufe“ im Original Elisabethquellwasser für Jedermann

19:00-24:00 Uhr Tanzabend mit „Live Style“ – Die Band dazwischen der Show-Act mit Brasilianischen Tänzen

22:30 Uhr Feuerwerk am nächtlichen Himmel

Regularien der Staffeln der Grundschulen:

4 Teilnehmer aus 1. / 2. Klasse und 4 Teilnehmer 3./ 4. Klasse und ein Lehrer
(können also auch 3 aus 2. Klasse und einer aus der 1. Klasse und
einer aus Klasse 3 und 3 aus 4. Klasse sein - so wie es möglich ist)

1.
- eine Bahn im Schwimmreifen (aufsitzend oder umgelegt…) 1 Starter
- Bahn zurück mit Übergabe des Reifens 1 Starter
2.
- erste Bahn im Boot rudernd 1 Starter
- Bahn zurück mit Wechsel des Bootsführers 1 Starter
3.
- erste Bahn: Transport eines Wasserballes 1 Starter
- Bahn zurück: in Bauchlage auf einem aufblasbaren Surfbrett 1 Starter
4.
- Ein Schüler greift dem anderen auf die Schulter und lässt sich Ziehen (Ziehgriff) 2 Starter
- Rückbahn: Freistil – so schnell es geht, egal in welcher Schwimmart 1 Starter

Regularien der Staffeln der Regelschule und Kyffhäuser-Gymnasium:

6 Teilnehmer aus 5.- 7. Klasse und 6 Teilnehmer aus 8.- 10. Klasse
aber bitte möglichst ausgeglichen und ein Lehrer
- Geschlechterverteilung sollte möglichst ausgeglichen sein
- der Einsatz der Teilnehmer ist jeder Staffel selbst überlassen, es müssen aber alle starten.
- Es gibt Varianten in der Bewältigung der einzelnen Teildisziplinen
- gestartet wird im Flachbereich
- es darf nur in den tiefen Bereich des Beckens gesprungen werden
- es treten immer zwei Mannschaften gegeneinander an

1.
- eine Bahn im Schwimmreifen (aufsitzend oder umgelegt…) 1 Starter
- Bahn zurück mit Übergabe des Reifens 1 Starter

2.
- erste Bahn im Boot rudernd 1 Starter
- Bahn zurück mit Wechsel des Bootsführers 1 Starter

3.
- erste Bahn: Transport eines Wasserballes 1 Starter
- Bahn zurück: in Bauchlage auf einem aufblasbaren Surfbrett 1 Starter

4.
- Ein Schüler greift dem anderen auf die Schulter und lässt sich Ziehen (Ziehgriff) 2 Starter
- Wechsel der Schüler untereinander – der Schimmer lässt sich nun ziehen

5.
- Ein Schüler transportiert einen 5 kg Tauchring über eine Bahn und legt ihn 1 Starter
am Beckenrand ab, sollte er verloren gehen muss danach getaucht werden
- Zwei Schüler halten sich mit je einer Hand gemeinsam an einen Schwimmring fest 2 Starter
und können so nur mit einer Hand schwimmen

6.
- Ein Schüler transportiert ein Ei (Plaste) auf einem Löffel über eine Bahn ohne das Ei 1 Starter
direkt zu berühren (wenn es ins Wasser fällt- auflöffeln), der letzte Starter darf erst
ins Wasser, wenn das Ei am Beckenrand liegt
- Rückbahn: Freistil – so schnell es geht, egal in welcher Schwimmart 1 Starter
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.