nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 08:28 Uhr
07.08.2017
Theater Nordhausen

Operngala feiert den Spielzeitbeginn

Mit der Premiere der festlichen Operngala startet die Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH am ersten September-Samstag in die Jubiläumsspielzeit. Die glanzvolle Gala bietet einen verlockenden Ausblick auf die Premieren der Spielzeit...

Zinzi Frohwein, hier bei „Glanzlichter des Belcanto“ im Schlosshof Sondershausen, steht zur Operngala wieder auf der Bühne des Theaters Nordhausen (Foto: B. Susemihl)

So stehen Ausschnitte aus der beliebten Operette „Die Fledermaus“ von Johann Strauß, die im April Premiere hat, und Arien aus der Oper „Dialogues des Carmélites“ von Francis Poulenc, die das TN LOS! im Januar auf die Bühne bringt, auf dem Programm. Sogar einen Ausblick auf die Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen 2018 bietet die Operngala bereits: Aus „La Traviata“ ist unter anderem das Duett Violetta-Germont zu erleben.

Lust auf die Eröffnungspremiere der Spielzeit 2017/19, „Otello“ von Giuseppe Verdi, macht der Opernchor des Theaters Nordhausen mit dem sogenannten Feuerchor. Musik von Richard Wagner, Jules Massenet und Wolfgang Amadeus Mozart rundet das Programm ab.

Ein neues Ensemblemitglied stellt sich in der Operngala erstmals dem Nordthüringer Publikum vor: der Tenor Kyounghan Seo gibt sein Nordhäuser Debüt. Ein Wiedersehen gibt es mit den langjährigen Ensemblemitgliedern Anja Daniela Wagner, Marian Kalus und Thomas Kohl sowie Leonor Amaral, Zinzi Frohwein und Manos Kia, die sich schon in ihrer ersten Nordthüringer Spielzeit einen festen Platz im den Herzen des Publikums erobert haben. Die Operngala mit Solisten, dem Opernchor und dem Loh-Orchester Sondershausen steht unter der Leitung von Generalmusikdirektor Michael Helmrath. Durch den Abend führen Intendant Daniel Klajner, Chefdramaturgin Anja Eisner und Bassbariton Thomas Kohl.

In der Premiere der Operngala steht außer den musikalischen Höhepunkten noch ein ganz besonders spannender Moment auf dem Programm: Es wird das Geheimnis gelüftet, wer in diesem Jahr mit dem Nordhäuser Theaterpreis geehrt wird! Der von der Stiftung der Kreissparkasse Nordhausen gestiftete und mit 1000 Euro dotierte Preis zeichnet Künstler des Theaters Nordhausen für ihre Arbeit am Haus aus. Er wird in Zusammenarbeit mit dem Förderverein Theater Nordhausen verliehen.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.