../_3580/fritze/1709_Fritze_5er_Platz1.phpSlider
nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung neue nordäuser zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 14:44 Uhr
06.08.2017
Wahlkampfmeldungen der SPD

Gemeinsam sind wir stark!

SPD Sondershausen startet in den Wahlkampf für die Bundestagswahl. Dazu erreichte kn diese Meldung...

Gemeinsam sind wir stark. Diese Prämisse gilt insbesondere für die SPD Sondershausen. Wir stehen vor spannenden Wochen und sind uns der Herausforderung bewusst. Wir wollen Dialoge erneuern und vertiefen. Wir wollen Spannungsfelder gemeinsam bewerten. Wir wollen den Weg mit den Bürgerinnen und Bürgern ebnen, pflastern und beschreiten. Wir freuen uns auf spannende Zeiten.

Unser Bundestagskandidat Steffen-Claudio Lemme hat sich für seinen Wahlkreis stark gemacht, seine Bilanz kann sich sehen lassen. Seitdem Lemme von 2009 an den Wahlkreis Kyffhäuser – Sömmerda – Weimarer Land I im Bundestag vertritt, konnten insgesamt fast 30 Millionen Euro an Bundesmitteln gewonnen werden– Tendenz steigend. Für seinen Betreuungswahlkreis, die Region Eichsfeld – Nordhausen – Unstrut-Hainich-Kreis I, waren es knapp 25 Millionen.

Im März dieses Jahres hat der Haushaltsausschuss des Bundestages die Gelder für die diesjährige Neuauflage des Bundesprogramms zur kommunalen Sanierung freigegeben. Für die Sanierung und den barrierefreien Umbau des Sportzentrums „Am Göldner“ in Sondershausen konnte Lemme als zuständiger Haushälter 3,948 Millionen Euro Förderung gewinnen.

„Der Bedarf ist offensichtlich, und deshalb habe ich mich von Anfang an für die Sanierung des Sportzentrums in Sondershausen eingesetzt. Ich freue mich, dass es geklappt hat, und wir beinahe 4 Millionen Euro aus dem Sanierungsprogramm beisteuern konnten. 4 Millionen Euro sind eine große Summe. Der Breiten- und Vereinssport erfährt damit eine enorme Aufwertung für die ganze Region, das ist wirklich großartig!“

Auch unsere Stadt Sondershausen hat mit mangelnden Investitionen in Infrastruktur zu kämpfen. Viele Sondershäuserinnen und Sondershäuser können das nahezu täglich beim Spaziergang durch die Innenstadt beobachten. Daher ist es wichtig, dass wir das Erfolgsmodell der Städtebauförderung künftig weiterhin nutzen und darüber hinaus mit Bürgerbeteiligung zur Innenstadtbelebung und familienfreundlichen Kommune beitragen können.

Gemeinsam sind wir stark! (Foto: SPD Ortsverband Sondershausen)
Der SPD Ortsverein macht sich aktiv stark für eine attraktive Stadt. Es geht uns um ein soziales Miteinander, Familien mit ihren vielfältigen Bedürfnissen und Herausforderungen zu unterstützen. Wir wollen den Prozess für eine „Familiengerechte Kommune“ nachhaltig begleiten, für Sondershäuser Familien und eine Stadt, in der sich alle Generationen willkommen und wohl fühlen.

Ortsverein Sondershausen
Sozialdemokratische Partei Deutschlands
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

06.08.2017, 17.08 Uhr
muraschke | Bitte vorher mit VW abstimmen ...
Spiegel: Die Staatskanzlei räumt aber ein, man habe "Pressemitteilungen, Erklärungen oder sonstige Veröffentlichungen" zur VW-Abgaskrise dem Konzern "regelmäßig zur Kenntnis gegeben" mit der "Bitte um Überprüfung auf faktische oder rechtliche Bedenken"

Herr Lemme sollte also seinen Wahlkampf vorher mit VW abstimmen... wie Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). STARK!
07.08.2017, 07.01 Uhr
tannhäuser | Das wird er wohl tun!
Nach der Wahl muss er sich ja einen neuen Job suchen...und VW braucht "Junge engagierte Talente" mit politischem Netzwerk, die an Türen klopfen oder diese gleich eintreten können...

Einen Redeschreiber braucht er nicht mehr, dass macht sein Arbeitgeber selbst ...
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.